• Freitag, 2. März 2018
HaraldKru╠łger_klein
Harald Krüger – Rock’n Roll und Boogie-Woogie. Gib mir die linke Hand des Donnergottes und die rechte Hand des Teufels und dann hast Du Rock’n’Roll oder noch besser, dann hast Du den Tastenirrwisch, den Boogie-Man, den Piano Killer, dann hast Du „Harald Krüger“. Keiner hat den Jerry Lee besser drauf als er, da ist sich die Presse einig. Pure Piano-Power mit Gesang zum Rocken und Dahinschmelzen. Dieses Konzert ist ein
absolutes Muss - nicht nur f
ür eingefleischte Boogie-Woogie-Freaks.
Dexheim, Weingut Weyell, Bornstraße 15, 16 € zzgl. Vvkgeb., Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr – www.kadh.de

• Samstag, 3. März 2018
Guoda Gedvilaite
Klassik im Gewölbe mit Guoda Gedvilaite. Die Pianistin Guoda Gedvilaite mit ihrem Programm „Hexameron Variationen“ lädt alle Musikliebhaber zu einem Klavierabend romantischer Gefühle und physische Herausforderung ein. Neben bekannten Musikwerken, wie Chopin`s Polonaise „Heroique“ oder Thalberg`s Fantasie über Themen der Oper „Traviata“, wird ein äußerst selten gespieltes und anspruchsvolles Werk in der Klavierliteratur - die „Hexameron Variationen“ erklingen. HEMERON heißt auf Griechisch der Tag und HEX steht für die Zahl Sechs. Ein „Hexameron“ ist also eine Geschichte die an sechs Tagen erzählt wird. Das vorliegende „Hexaméron“ benötigt nur einen Abend, doch das besondere daran sind die sechs großen romantischen Komponisten, die es erdachten: Franz Liszt, Sigismund Thalberg, Frédéric Chopin, Carl Czerny, Johann Pixis und Henri Herz. Sie schrieben alle im Auftrag von Franz Liszt jeweils eine Variation über den Marsch aus der Oper „Die Puritaner“ von Vencenzo Bellini.
Dexheim, Weingut Weyell, Bornstraße 15, 18 € zzgl. Vvkgeb., Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr – www.kadh.de

Stoepel Pressefoto_klein
Musik und Rezitation. „Wie ein rollender Stein“ ist ein literarisch-musikalisches Programm mit Songs und Prosatexten des Literaturnobelpreisträgers 2016 Bob Dylan. Das Trio Stoepel/Herrmann/Rebell will die außerordentliche poetische Qualität der Dylansongs durch eine adäquate Übersetzung/Nachdichtung und Interpretation dem Publikum hörbar machen. Musikalisch bietet das Konzert Elemente aus Klassik, Blues, Folk, Rock und Klangmalereien dargeboten mit einer breiten Palette unterschiedlicher Instrumente.
Rommersheim, Veranstalter Kulturkreis Wörrstadt mit Kultur in der Halle, Neubornhalle, Eintritt 15 €, Vereinsmitglieder 14 €, Karten unter www.kulturkreis-woerrstadt.de – www.kulturkreis-woerrstadt.de

elmacareno_schneider_klein
Ein Festival der akustischen Gitarre mit El Macareno & Silvio Schneider. Ein akustisches Gipfeltreffen der ganz besonderen Art verspricht das Konzert des spanischen Flamenco-Stars El Macareno mit dem deutschen Latin-Groove-Gitarristen Silvio Schneider zu werden. Im Programm „Flamenco meets Latin“ erleben Sie beide Künstler sowohl in Solo-Blöcken als auch im Duo. Klänge wie aus „Friday Night in San Francisco“, coole Grooves und virtuose Rasgueados: Das Zusammentreffen dieser zwei Gitarren-Virtuosen verspricht ein absolutes musikalisches Highlight zu werden. An diesem Abend bieten wir zudem frische hausgemachte Tapas und rassige spanische Rotweine!
Bechtolsheim, Das KulturGUT Bechtolsheim, Langgasse 46, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, AK 19 Euro, VVK 17 Euro – www.daskulturgut.de

• Freitag, 23. März 2018
Hole Full Of Love
Hole Full Of Love – AC/DC-Cover. Originalgetreue Gitarrensoli, perfekter Gesang und eine Rhythmusgruppe, die man bereits dabei erwischt haben soll, falsche Telefonnummern auf feuchten Bierdeckeln hinterlassen zu haben - dies sind HOLE FULL OF LOVE, eine Band, die sich konsequent den Rock`n`Roll-Anfängen der früheren AC/DC-Jahre verpflichtet hat. Dementsprechend werden hauptsächlich Bon Scott -Titel präsentiert, ab er in einer Weise, die bisher immer Fassungslosigkeit bei den immer zahlreich erscheinende n Zuschauer n hervor gerufen hat insbesondere aufgrund einer Bühnenshow, die mittlerweile eine Brisanz erreicht hat, dass die Wiederherstellung der Gesundheit einiger Bandmitglieder nach dem Auftritt bereits professionellen Helfern anvertraut werden musste. HOLE FULL OF LOVE liefern bei ihren Konzerten eine schweißtreibende und energiegeladene Live-Show, mit einer Power, die man bisher nur bei wenigen Rockbands überhaupt erlebt hat. Wer im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist, diese aber überhaupt nicht braucht, sollte sich also keineswegs einer ersten Begegnung mit diesen unheimlichen Fünf einer Art verschließen.
Dexheim, Weingut Weyell, Bornstraße 15, 17 € zzgl. Vvkgeb., Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr – www.kadh.de

WeinBommel KabarettKultur Sonstiges